20 Jahre mit Wolfgang Sperling

Veröffentlicht am 06.01.2020 in Aktuelles

Seit 1999  vertritt er erfolgreich die SPD Altbach im Gemeinderat. Dafür wurde er am 17. Dezember des vergangenen Jahres von Bürgermeister Martin Funk im Namen der Gemeinde Altbach und des Gemeindetages Baden-Württemberg geehrt.

Gleich bei seiner ersten Bewerbung wurde Wolfgag Sperling gewählt.. Fünf Jahre zuvor hatte er, als er wegen einer Kandidatur gefragt wurde, dem Ortsvereins-Vorsitzenden zugesagt: „Wenn ich kandidiere, dann bei euch.“ Das hat die EZ leider nicht korrekt berichtet. 706 Stimmen gewann er 1999, 2019  waren es 1080! Diese Steigerung ist kein Wunder, wenn man sich Sperlings vielfache Engagements vergegenwärtigt: früher im Vorstand des CVJM, seit vielen Jahren im Vorstand der SPD Altbach, aktives Mitglied im Turnverein Altbach, guter Geist und Stütze des EineWelt-Ladens, viele Jahre Gestalter des Evangelischen Gemeindebriefes, nicht zu vergessen die von ihm organisierten Waren- und Büchertauschtage. Ein Wunder ist die breite Zustimmung auch nicht angesichts seines besonnenen und zurückhaltenden Auftretens im Gemeinderat. Dort ist er als Elektrotechniker von Beruf vor allem engagiert in technischen Fragen und natürlich Mitglied des Technischen- und Umweltausschusses. Sperling propagiert eine bessere digitale Infrastruktur, sowohl in der Gemeinde als auch im Rat. Als passionierter Radfahrer ist er Experte für Fahrradwege und deren Schwachpunkte.

 

Diese Aufzählung ist nicht vollständig. Aber sie zeigt deutlich, dass die Bürgerschaft mit Wolfgang Sperling einen kompetenten Mann in den Gemeinderat gewählt hat, der sein Amt ernst nimmt und das in ihn gesetzte Vertrauen rechtfertigt. Glückwunsch!

 

Dr. Hans-Dieter Reeker

Vorsitzender

 
Jetzt Mitglied werden

News

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

Ein Service von websozis.info