20 Jahre mit Wolfgang Sperling

Veröffentlicht am 06.01.2020 in Aktuelles

Seit 1999  vertritt er erfolgreich die SPD Altbach im Gemeinderat. Dafür wurde er am 17. Dezember des vergangenen Jahres von Bürgermeister Martin Funk im Namen der Gemeinde Altbach und des Gemeindetages Baden-Württemberg geehrt.

Gleich bei seiner ersten Bewerbung wurde Wolfgag Sperling gewählt.. Fünf Jahre zuvor hatte er, als er wegen einer Kandidatur gefragt wurde, dem Ortsvereins-Vorsitzenden zugesagt: „Wenn ich kandidiere, dann bei euch.“ Das hat die EZ leider nicht korrekt berichtet. 706 Stimmen gewann er 1999, 2019  waren es 1080! Diese Steigerung ist kein Wunder, wenn man sich Sperlings vielfache Engagements vergegenwärtigt: früher im Vorstand des CVJM, seit vielen Jahren im Vorstand der SPD Altbach, aktives Mitglied im Turnverein Altbach, guter Geist und Stütze des EineWelt-Ladens, viele Jahre Gestalter des Evangelischen Gemeindebriefes, nicht zu vergessen die von ihm organisierten Waren- und Büchertauschtage. Ein Wunder ist die breite Zustimmung auch nicht angesichts seines besonnenen und zurückhaltenden Auftretens im Gemeinderat. Dort ist er als Elektrotechniker von Beruf vor allem engagiert in technischen Fragen und natürlich Mitglied des Technischen- und Umweltausschusses. Sperling propagiert eine bessere digitale Infrastruktur, sowohl in der Gemeinde als auch im Rat. Als passionierter Radfahrer ist er Experte für Fahrradwege und deren Schwachpunkte.

 

Diese Aufzählung ist nicht vollständig. Aber sie zeigt deutlich, dass die Bürgerschaft mit Wolfgang Sperling einen kompetenten Mann in den Gemeinderat gewählt hat, der sein Amt ernst nimmt und das in ihn gesetzte Vertrauen rechtfertigt. Glückwunsch!

 

Dr. Hans-Dieter Reeker

Vorsitzender

 
Jetzt Mitglied werden

Termine

Alle Termine öffnen.

17.09.2022, 09:00 Uhr - 11:30 Uhr Warentauschtag

News

15.08.2022 12:18 Kanzler Olaf Scholz
„WIR STEHEN ZUSAMMEN“ Kanzler Olaf Scholz hat angesichts des Kriegs in Europa und der steigenden Preise zum Zusammenhalt aufgerufen. Allen werde geholfen, um gut durch den Winter zu kommen. Die Lage im Herbst und Winter werde schwierig, man sei aber vorbereitet, „damit wir als Land gemeinsam durch diese Zeit gehen können, damit wir zusammenstehen“, sagte… Kanzler Olaf Scholz weiterlesen

15.08.2022 12:00 Spitzensportförderung neu denken
Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Analyse der staatlich geförderten Spitzensportentwicklung „Warum ist es uns das wert?“ von Athleten Deutschland e.V., fordert die SPD-Fraktion im Bundestag, die finanzielle Spitzensportförderung zu reformieren. „Athleten Deutschland legt mit der heute veröffentlichten Analyse den Finger in die Wunde der deutschen Spitzensportförderung. Auch im Sportausschuss Anfang Mai gingen die Stellungnahmen der… Spitzensportförderung neu denken weiterlesen

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

10.08.2022 16:16 Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig
Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Christian Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit sozial noch nicht ganz ausgewogen, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Ein weiterer kräftiger Entlastungsimpuls bis in die Mitte der Gesellschaft ist richtig und notwendig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit… Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig weiterlesen

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

Ein Service von websozis.info