Dr. Achim Weber 10 Jahre Gemeinderat

Veröffentlicht am 07.12.2020 in Aktuelles
Achim Weber

Am 24. November 2020 ist Achim in der Gemeinderatssitzung für zehn Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Gemeinderat in Altbach geehrt worden.

Nach dem Ausscheiden von Lotte Klein ist Achim am 23. März 2010 nachgerückt. Bei seiner ersten Kandidatur im Jahr 2009 wurde er mit 751 Stimmen, im Jahr 2014 mit 827 und 2019 mit 1166 Stimmen gewählt. Zählt man alle Stimmen zusammen, dann wären es 2819 und somit müsste er für 2024 und 2031 gewählt werden.

In diesen zehn Jahren hat Achim nicht nur mit den jetzigen Fraktionsmitgliedern im Gemeinderat zusammengearbeitet, sondern auch mit Dr. Hans-Dieter Reeker und Günter Fehmer. Nach dem Ausscheiden von Dr. Hans-Dieter Reeker ist er stellvertretender Fraktionsvorsitzender und seit der letzten Wahl im Jahr 2019 Zweiter Stellvertretender Bürgermeister. 

Achims Wahlerfolge zeigen das Vertrauen, das er durch seine Tätigkeit als Gemeinderat zunehmend gewonnen hat. Als gebürtiger Altbacher mit umfassenden Kenntnissen des Ortes und seinen Gegebenheiten kennt er die Stärken und Probleme dieses Ortes. Als promovierter Chemiker glänzt Achim im Gremium unter anderem in allen Fragen der Technik und des Umweltschutzes.

Achim ist nicht nur Mitglied in der SPD und beim TVA, sondern auch beim DLRG, dessen stellvertretender Vorsitzender er seit vielen Jahren ist. Er ist folglich im Gremium ein kompetenter Vertreter der Vereine und Sportler, sowie ein Fürsprecher für die Notwendigkeit des Hallenbades. Sein Einsatz gilt auch der guten und schlagkräftigen freiwilligen Feuerwehr, nicht erst seit seine Familie im letzten Jahr Feuer unter dem eigenen Dach hatte.

Wie bei einem Naturwissenschaftler gewohnt, so geht er auch im Gremium an die Arbeit heran: Mit analytischem Sachverstand und Präzision. Er ist ein kompetenter und kritischer Verfechter der Regeln und Bestimmungen der Gemeindeordnung.

Für Achim ist ein gutes Miteinander, sowie auch eine Kompromissbereitschaft und Ausdauer in den Sitzungen wichtig. Sein trockener Humor bringt bei den Fraktionssitzungen auch seine Kollegen zum Lachen. Für die Gemeindearbeit ist es gut und gewinnbringend, dass Achim Ehrenamt und Beruf unter einen „Hut“ bringt.

Lieber Achim, wir danken für die bisherige Zusammenarbeit und freuen uns auf ein weiteres zielstrebiges Miteinander mit dir.

Die Kollegen deiner Fraktion:

Salwa Achahboun, Andrea Barth, Jochen Beutel, Wilfried Schieche, Wolfgang Sperling

 
Jetzt Mitglied werden

News

21.06.2021 19:59 DAS SOCIAL-MEDIA-BRIEFING AUS DEM WILLY-BRANDT-HAUS – DAS BESTE AUS DEM INTERNET | KW 25
Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/das-beste-aus-dem-internet-kw-25/21/06/2021/

21.06.2021 19:55 1von400Tausend werden
#1VON400TAUSEND Warum eigentlich SPD? Warum Sozialdemokratie? Die Antworten auf diese Frage sind bunt. Sie sind laut und trotzig, sie sind stolz und liebevoll. Wir sind rund 400.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Und jede*r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem Projekt #1von400Tausend. Zum Beispiel haben wir mit Olga gesprochen.

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

Ein Service von websozis.info