Der Umwelt zu liebe: „Wir bauen uns ein Insektenhotel“

Veröffentlicht am 13.09.2020 in Aktuelles

Altbacher Kinder-Ferien.Programm 2020

Da die Lebensräume und Nistplätze für Insekten leider weiterhin immer mehr schwinden, bot die SPD Ortsgruppe Altbach auch in diesem Jahr das Bauen eines Insektenhotels im Rahmen des Kinderferienprogramms an. Dafür konnten wir uns keinen geeigneteren Ort wünschen, als vor dem Vereinsheim des Siedler- und Kleingärtnervereins Altbach e. V.

Der Tag begann für die sechs (angemeldet acht) Teilnehmerinnen und Teilnehmer, zwischen zehn und 14 Jahren um 09:00 Uhr.

In einer kurzen Einführung zum Thema Insektenhotel. wurden folgende Themen behandelt: 

  • Es ist gut ein Insektenhotel zu bauen, da es für Wildbienen, Wespen, Käfer und Wanzen zu wenige Winterquartiere und Nistmöglichkeiten gibt.
  • Welche Insekten konkret einziehen und welchen Nutzen diese Insekten für Menschen haben.
  • Was bei der Wahl des Standortes für das Insektenhotel beachtet werden soll. So ist es wichtig, dass das Insektenhotel das ganze Jahr über draußen bleiben muss. In der Nähe sollten sich Sträucher als Nahrung, sowie eine Wasserstelle befinden.

Mit diesen Hintergrundinformationen wurde dann fleißig gesägt, angezeichnet, genagelt und fest getackert

und die einzelnen Zellen des Insektenhotels individuell befüllt. Für den Bau und das Befüllen des Insektenhotels wurden Materialreste, wie z.B. übriger Parkettboden und Holzscheite, sowie natürliche Rohstoffe, wie beispielsweise Pappröhrchen, Zapfen und Schilf verwendet. 

Nach drei Stunden, bei strahlendem Sonnenschein, konnte jedes Kind sein „Insektenhotel“ mit nach Hause nehmen.

Sowohl die Teilnehmer, als auch die Betreuer, hatten sichtlich Spaß am Werkeln und Basteln.

Viele Dank an den Siedler- und Kleingärtnerverein Altbach e.V. und an alle Helfer, die alles tatkräftig unterstützt haben.

 
Jetzt Mitglied werden

News

29.09.2020 18:21 Dennis Rohde zum Bundeshaushalt 2021
Geld in die Hand für einen zukunftsgewandeten Haushalt Heute hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz im Deutschen Bundestag den Entwurf zum Haushalt 2021 eingebracht. Jetzt schlägt die Stunde des Parlaments. Wir werden nun aus dem sehr guten Entwurf zum Haushalt 2021 einen noch besseren machen. „Der Haushaltsentwurf ist auch im Jahr 2021 von der Corona-Pandemie geprägt. Auch

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

Ein Service von websozis.info