Jahresrückblick 2021

Aus dem Gemeinderat

Was wir vor einem Jahr erhofften, ist nicht eingetreten. Immer noch beeinträchtigt ein bösartiges Virus unseren Alltag und nicht nur diesen. Vordem schwer vorstellbare Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens machen dem ganzen Land weiterhin zu schaffen, bedrohen trotz staatlicher Hilfen Arbeitsplätze und vor allem kleinere Unternehmen und den Einzelhandel. Das Risiko einer lebensbedrohenden Erkrankung ist nicht verschwunden. Also leider: Nichts Neues seit dem letzten Jahr. Nichts Neues?

Doch! Neu ist, dass sich die große Hoffnung des Jahres  2020 erfüllte: Seit Januar gibt es eine Waffe gegen das Virus, Impfungen in schnell wachsender Anzahl können allen Menschen einen weitgehenden Schutz vor Covid-19  geben. Neu ist aber leider auch, dass  noch zu viele diesen Schutz aus rational schwierig nachvollziehbaren Gründen für sich (und andere) ablehnen und – daran kann wohl kein Zweifel bestehen – damit die Pandemie verlängern.  Zusätzlich ist es kaum zu ertragen, wenn Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 zur Legitimation rechter Aufmärsche genutzt werden. Eine rücksichtslos beanspruchte „Freiheit“ verzögert die Freiheit aller, in ein normales Leben zurückzukehren, ja, verhindert sie im schlimmsten Fall sogar!

Vor diesem Hintergrund ist die Kommunalpolitik in Altbach zu sehen und zu bewerten. Sie war beeinträchtigt  durch Auflagen zum Infektionsschutz und durch Verlegung von Sitzungen in die Gemeindehalle. Die gebotene Öffentlichkeit ließ sich teilweise kaum herstellen, das Rathaus stand nicht wie gewohnt und wie sonst selbstverständlich der Bürgerschaft offen. Dennoch gelang es allen Beteiligten, ihre Aufgaben auch unter diesen Umständen zu bewältigen. Das darf auch die SPD-Gemeinderatsfraktion für sich in Anspruch nehmen.

Jetzt Mitglied werden

News

22.05.2022 20:32 MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND
ALLE FRAGEN UND ANTWORTEN Ab 1. Juni kannst Du im öffentlichen Nahverkehr für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen nutzen, bundesweit und bis Ende August. Du kannst also zum ultimativen Tiefpreis mit Bus und Bahn nicht nur zu Deiner Arbeit fahren, sondern auch Städte- und Urlaubstrips machen. Hier erfährst Du, wie das Ticket funktioniert.… MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND weiterlesen

22.05.2022 18:33 Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine
Die sieben führenden Industrienationen wollen die Ukraine mit zusätzlichen, kurzfristigen Budgethilfen unterstützen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht darin ein klares Signal an die Ukraine: Wir unterstützen Euch in großer Geschlossenheit. „Die Ukraine braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Staatsbetrieb weiter aufrecht zu halten und damit handlungsfähig bleiben zu können. Es ist daher ein richtiges Signal, dass Finanzminister… Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine weiterlesen

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

Ein Service von websozis.info