Kinderferienprogramm 2019

Klettern


So wird es gemacht!

Pünktlich um 13:40 Uhr machten sich 8 quirlige Jungs und Mädchen mit der S-Bahn und mit Umstieg auf die U-Bahn am HBF Stuttgart, auf zur Haltestelle Waldau. Ein kurzer Fußweg entlang dem weitläufigen Spielplatzgelände und schon standen die aus „Kletterprofis des Vorjahres“ und „Neulingen diesen Jahres“ bestehende gemischte Gruppe vor der Kletteranlage des DAV auf der Waldau. Allein der Anblick der Kletterfelsen im Aussenbereich zauberte Respekt und zugleich ungebremste Begeisterung in die Gesichter der Kinder. O-Töne von: “Da war sich schon mal oben!“, bis: „ist aber ganz schön hoch!“ machte die Runde! Mit dieser freudigen Mischung von Neugier und Begeisterung bekamen die Kinder eine Einführung von DAV- Klettertrainerin Laura in die Klettertechnik mit Top-Rope-Sicherung und nach einem lustigen Aufwärmspiel ging es dann auch schon an die erste richtige Kletterwand. Erst einmal zwei Meter rauf, um dann gleich das richtige Absteigen/Abseilen zu üben. Nicht dass die ganz Mutigen sich erst ganz oben fragen: „Wie komme ich da eigentlich wieder runter?“ Der Anfang war gemacht, alle Kinder hatten ihren Spass und konnten ihre persönliche Mutgrenze in Form der bewältigten Kletterhöhe antesten. Reihum kam nun jeder immer wieder an verschiedenen Kletterwänden zum Zug, wobei sich die Schwierigkeit und Kletterhöhe stets steigerten. An der letzten Wand sind fast alle Kinder über sich hinausgewachsen und bezwangen die 16 Meter hohe Kletterroute ohne zu zögern. Ja, das war aber dann auch schon das Signal, dass das diesjährige Schnupperklettern der SPD Altbach im Rahmen des Kinderferienprogramms dem Ende zuging und die Eltern ihre Kinder pünktlich um 18:00 Uhr wieder in Altbach am S-Bahnhof erwarteten, was dank pünktlichen Bahnen und sehr lieber Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch super funktionierte. Die Betreuer Harald Schluchter und Jürgen Ruckstädter bedanken sich für einen schönen und kurzweiligen Nachmittag und freuen sich schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder so weit ist!

 

 

 

 

Pappdosen bemalen

Die schönsat Dose? Das schönste Armband?

Diese Fragen stellten sich nicht am Ende Kinderferienprogramms „Richtig schön“ am letzten Freitag. Zehn eifrige Mädchen hatten Pappdosen mit Acryl bemalt und bunte Armbänder geflochten. Das ging nicht immer leicht, aber mit Ausdauer und gegenseitiger Hilfe geriet am Ende alles: sehr farbenfroh, mal gewgt, mal harmonisch abgestimmt. Und da sich über Geschmack bekanntlich nicht streiten lässt, konnte jedes Kind zwei bis drei gelungene, „schönste“ Originale mit nach Haus nehemn. Drei Stunden waren wie im Flug vergangen und hatten allen, auch den Moderatorinnen Gretel Reeker und Sylvia Neuschl-Marzahn, viel Freude gemacht.

 

 

 

 
Jetzt Mitglied werden

News

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

10.09.2019 08:59 Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen. Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird. Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten

08.09.2019 11:12 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 5./6. September 2019
Bitte beachten Sie den heute auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: Zeit zu handeln – Mut zu mehr Fortschritt in Europa Quelle: spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info