Anträge

Begründung

 

Das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Altbach wurde im Mai 1974 seiner Bestimmung übergeben. Nach nun 45 Jahren durchgehenden Einsatz- und Übungsbetrieb entspricht die technische- und soziale Ausstattung nicht mehr dem Stand der Technik und der sich veränderten Gesellschaft. Dies ist der Gemeinde und dem Gemeinderat bekannt (vgl. z.B. Bericht der Gebäudekommission vom 20.01.2014). Das Architekturbüro Germaschewski hat im Jahre 2015 zudem eine Grundlagenermittlung/Vorplanung und die Machbarkeit einer Sanierung des Feuerwehrgerätehaus untersucht. 

Wie wichtig eine funktionierende Feuerwehr im Ernstfall ist, steht ausser Frage. 

Bisherige mangelhafte Ausstattung:

- keine Trennung von weiblichen- und männlichen Kameraden im Bereich der Umkleiden

- WC - Anlagen Sanierungsbedürftig

- Duschen Sanierungsbedürftig - für weibliche Mitglieder nicht vorhanden!

- sogenannte "schwarz-Weiß-Trennung" nicht möglich!

- Platzmangel im Bereich Umkleide durch neue Brandschutzkleidung (gab es so 1974 noch nicht)

- Platzmangel für die Jugendfeuerwehr

- Platzmangel für die Kindergruppe

- energetische Sanierung

- fehlende Büros- und Lagerflächen

- Küchenbereich 

Eine Sanierung am derzeitigen Standort ist aus Gründen der schnellen Erreichbarkeit zur Einhaltung der gesetzlichen Hilfsfrist aus Sicht der Fraktion dringend gegeben. Andere vorhandene Grundstücke der Gemeinde Altbach die dem entsprechenden Platzbedarf bieten sind im Bereich des Kernortes nicht vorhanden und eine Verlagerung in das Industriegebiet weder sinnvoll noch geboten.

Im Jahr 2015 hat das Büro Germaschewski die Grundlagenermittlung durchgeführt und kennt demgemäß die Pläne. Es erscheint daher sinnvoll, dieses Büro wieder zu beauftragen, zumal das Büro in der Sanierung von Feuerwehrmagazinen Erfahrung hat (Ostfildern).

Sollte aus verfahrensrechtlichen Gründen die direkte Beauftragung eines Büros nicht möglich sein, stellen wir den Antrag hilfsweise dahingehend, dass eine entsprechende Ausschreibung beschlossen wird.

Die Entwurfsplanung sollte desweiteren dergestalt erfolgen und klären, ob eine Sanierung abschnittsweise möglich ist und ob, falls ja ggf. welche Teile der Sanierung zu priorisieren sind.

Da bei einer Sanierung die Einsatzfähigkeit sichergestellt sein muß, ist die Freiwillige Feuerwehr in die Planung von Anfang an einzubeziehen.

SPD-Fraktion

Andrea Barth, Salwa Achahboun, Achim Weber, Wolfgang Sperling, Jochen Beutel und Wilfried Schieche

22.07.2019

   
Jetzt Mitglied werden

News

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

13.04.2021 08:21 Mehr Kinderkrankentage helfen
Heute sind meist beide Elternteile berufstätig, Arbeit verdichtet sich immer mehr. Die Kinderkrankentage helfen, Job und Kinderbetreuung während der Corona-Pandemie wenigstens etwas besser zu vereinbaren.  „Was Familien seit Monaten leisten, ist doch einer der Gründe dafür, dass uns der ganze Laden nicht um die Ohren fliegt. Homeoffice, Homeschooling, Kinderbetreuung – immer alles gleichzeitig. Heute sind

05.04.2021 15:30 Erfolgsgeschichte Baukindergeld
In der Bevölkerung ist es ein Renner: Mehr als 330 000 Familien haben sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren mit dem Baukindergeld den Traum vom Eigenheim erfüllt. Unser Ziel ist, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Vor allem Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz sowie Verbraucherministerin Christine Lambrecht haben wichtige Maßnahmen für eine soziale Wohnungspolitik erreicht: Der

Ein Service von websozis.info