Anträge

Begründung

 

Das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Altbach wurde im Mai 1974 seiner Bestimmung übergeben. Nach nun 45 Jahren durchgehenden Einsatz- und Übungsbetrieb entspricht die technische- und soziale Ausstattung nicht mehr dem Stand der Technik und der sich veränderten Gesellschaft. Dies ist der Gemeinde und dem Gemeinderat bekannt (vgl. z.B. Bericht der Gebäudekommission vom 20.01.2014). Das Architekturbüro Germaschewski hat im Jahre 2015 zudem eine Grundlagenermittlung/Vorplanung und die Machbarkeit einer Sanierung des Feuerwehrgerätehaus untersucht. 

Wie wichtig eine funktionierende Feuerwehr im Ernstfall ist, steht ausser Frage. 

Bisherige mangelhafte Ausstattung:

- keine Trennung von weiblichen- und männlichen Kameraden im Bereich der Umkleiden

- WC - Anlagen Sanierungsbedürftig

- Duschen Sanierungsbedürftig - für weibliche Mitglieder nicht vorhanden!

- sogenannte "schwarz-Weiß-Trennung" nicht möglich!

- Platzmangel im Bereich Umkleide durch neue Brandschutzkleidung (gab es so 1974 noch nicht)

- Platzmangel für die Jugendfeuerwehr

- Platzmangel für die Kindergruppe

- energetische Sanierung

- fehlende Büros- und Lagerflächen

- Küchenbereich 

Eine Sanierung am derzeitigen Standort ist aus Gründen der schnellen Erreichbarkeit zur Einhaltung der gesetzlichen Hilfsfrist aus Sicht der Fraktion dringend gegeben. Andere vorhandene Grundstücke der Gemeinde Altbach die dem entsprechenden Platzbedarf bieten sind im Bereich des Kernortes nicht vorhanden und eine Verlagerung in das Industriegebiet weder sinnvoll noch geboten.

Im Jahr 2015 hat das Büro Germaschewski die Grundlagenermittlung durchgeführt und kennt demgemäß die Pläne. Es erscheint daher sinnvoll, dieses Büro wieder zu beauftragen, zumal das Büro in der Sanierung von Feuerwehrmagazinen Erfahrung hat (Ostfildern).

Sollte aus verfahrensrechtlichen Gründen die direkte Beauftragung eines Büros nicht möglich sein, stellen wir den Antrag hilfsweise dahingehend, dass eine entsprechende Ausschreibung beschlossen wird.

Die Entwurfsplanung sollte desweiteren dergestalt erfolgen und klären, ob eine Sanierung abschnittsweise möglich ist und ob, falls ja ggf. welche Teile der Sanierung zu priorisieren sind.

Da bei einer Sanierung die Einsatzfähigkeit sichergestellt sein muß, ist die Freiwillige Feuerwehr in die Planung von Anfang an einzubeziehen.

SPD-Fraktion

Andrea Barth, Salwa Achahboun, Achim Weber, Wolfgang Sperling, Jochen Beutel und Wilfried Schieche

22.07.2019

   
Jetzt Mitglied werden

Termine

Alle Termine öffnen.

17.09.2022, 09:00 Uhr - 11:30 Uhr Warentauschtag

News

15.08.2022 12:18 Kanzler Olaf Scholz
„WIR STEHEN ZUSAMMEN“ Kanzler Olaf Scholz hat angesichts des Kriegs in Europa und der steigenden Preise zum Zusammenhalt aufgerufen. Allen werde geholfen, um gut durch den Winter zu kommen. Die Lage im Herbst und Winter werde schwierig, man sei aber vorbereitet, „damit wir als Land gemeinsam durch diese Zeit gehen können, damit wir zusammenstehen“, sagte… Kanzler Olaf Scholz weiterlesen

15.08.2022 12:00 Spitzensportförderung neu denken
Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Analyse der staatlich geförderten Spitzensportentwicklung „Warum ist es uns das wert?“ von Athleten Deutschland e.V., fordert die SPD-Fraktion im Bundestag, die finanzielle Spitzensportförderung zu reformieren. „Athleten Deutschland legt mit der heute veröffentlichten Analyse den Finger in die Wunde der deutschen Spitzensportförderung. Auch im Sportausschuss Anfang Mai gingen die Stellungnahmen der… Spitzensportförderung neu denken weiterlesen

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

10.08.2022 16:16 Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig
Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Christian Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit sozial noch nicht ganz ausgewogen, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Ein weiterer kräftiger Entlastungsimpuls bis in die Mitte der Gesellschaft ist richtig und notwendig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit… Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig weiterlesen

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

Ein Service von websozis.info